Kiefernholz kann leicht bearbeitet werden und findet in fast allen Bereichen der Holzverarbeitung Verwendung. Die Farbe von Kiefernholz ist weißlich-gelb bis rötlich-gelb und dunkelt mit der Zeit in einem rötlich-braunen Farbton nach. Diese natürliche Nachfärbung des Holzes kann durch eine Behandlung mit Holzschutzmitteln verlangsamt werden. Es zählt zu den weichen bis mittelharten Hölzern und lässt sich daher sehr gut verarbeiten. Es ist elastisch und bricht nicht so leicht. Hauptsächlich findet Kiefernholz im Möbelbau zum Beispiel bei Schränken, Tischen oder Stühlen als Massivholz oder als Furnier Verwendung. Kiefernholz ist zudem als Rund- oder Schnittholz erhältlich und kommt auch bei der Fertigung von Span- und Faserplatten zum Einsatz.